Menü
World-Cultural-Heritage 2024

The World-Cultural-Heritage in 2024

imperialis.eu

Sudan



-------- Weitergeleitete Nachricht --------Betreff: Datum: Von: An: 
Fwd: Nothilfe: Drohende Hungersnot im Sudan/ Sache-Matter
Tue, 11 Jun 2024 14:27:49 +0200
Ursula Sabisch <nets_empress@gmx.net>
dr.dk@dr.dk, dkmlondon@gmail.com, bbb@um.dk, bsbamb@um.dk, bogamb@um.dk, isbambafg@um.dk

The free English translation you may find below!



Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leser,  

glauben Sie bitte nicht, dass auch nur ein einziges Kind, welches durch die Unersättlichkeit auch einer Einzelperson, wie es ein Millionär oder Milliardär sein kann, sterben wird, ohne dass das Konsequenzen für eine vorbestimmte Einzelperson auch aus Politik und Wirtschaft haben wird, indem es nicht registriert wird und die Verursacher oder Verantwortlichen, die weitab vom Schuss sein können, ungestraft davon kommen werden. Ganz sicher ist auch diese Gerechtigkeit vorhanden und wenn die Gerechtigkeit nicht auf Erden siegen kann, dann siegt sie anderswo im Jenseits!    

Das Gleiche gilt für jede Tötung eines ungeborenen Lebens, vergessen Sie und andere das besser niemals mehr in Ihrem Leben und geben Sie diese Weisungen an alle Nationen der Erde weiter!   

Meine Person wartet seit Jahren auf ihr schwer verdientes Taschengeld, welches an diese beiden lebenswichtigen Weisungen und Bedingungen geknüpft und unverzüglich auf das Konto meiner Person zu geben ist!   

Der Kaiserin wird sicherlich nichts anderes in der Sache und im Auftrag der Schöpfung übrig bleiben, als auf die bereits vor langer Zeit angekündigten Kulturreisen gehen zu müssen, was für andere Personen ebenfalls gelten wird!       

Ursula Sabisch  

Kaiserin    

 Bitte sofort und unbürokratisch im Sudan reagieren, indem der Hunger oder der Hungertod der Bevölkerung nicht die Oberhand übernehmen kann!
   

________________________________________________________________________________    

   
   

Ladies and Gentlemen, Dear Readers,          

Please do not believe that even one single child who dies due to the insatiability of even one individual, such as a millionaire or billionaire, will die without this having consequences for a predetermined individual also from politics and business, in that it will not be registered and the perpetrators or those responsible, who may be far away from the shot, will get away with it. This justice certainly exists and if justice cannot prevail on earth, then it will prevail elsewhere in the hereafter!      

The same applies to every killing of an unborn life, you and others had better never forget this again in your life and pass these instructions on to all nations on earth! My person has been waiting for years for her hard-earned pocket money, which is linked to these two vital instructions and conditions and is to be transferred to my account immediately!      

The Empress will certainly have no other choice in the matter and  on behalf of Creation than to go on the cultural journeys announced a long time ago, which will also apply to other people!            

Ursula Sabisch, Empress            

Please react immediately and unbureaucratically in Sudan by preventing hunger or starvation

from taking over the population!

   

   

   -------- Weitergeleitete      Nachricht --------      
                         Betreff:                        Datum:            Von:            Antwort               an:            An:                                                    
                                             Nothilfe: Drohende Hungersnot im Sudan
                                             Tue, 11 Jun 2024 09:36:46 +0200 (CEST)
                                                IONOS für UNICEF <ionos-for-Unicef@ionos.de>
                                              IONOS <noreply@ionos.de>
                                           nets_empress@gmx.net

 

     

 

                                                                         

 IONOS  UNICEF Newsletter

Kundennummer: 607010669


Nothilfe: Drohende Hungersnot im Sudan

So viele Kinder wie noch nie auf humanitäre Hilfe angewiesen

Guten Tag Ursula Sabisch,

der Krieg im Sudan nimmt kein Ende. Und mit ihm das Leid der Menschen: Das Gesundheitssystem steht am Rande des Zusammenbruchs, die Menschen fliehen vor der ausufernden Gewalt des Bürgerkrieges und nun steht das Land vor einer Hungersnot katastrophalen Ausmaßes. Schon jetzt sind circa 3,6 Millionen Kinder akut mangelernährt. Zur Einordnung: In etwa so viele Menschen leben in Berlin.

Jetzt einmalig spenden

Mangelernährung kommt selten allein

Hunger und der drohende Zusammenbruch des Gesundheitssystems sind für Kinder  im Sudan derzeit tödlicher als der Bürgerkrieg selbst. Denn:       Mangelernährte Kinder sind anfälliger für Krankheiten wie Cholera oder  Masern und müssen schnellstmöglich medizinisch versorgt werden.

Dringende Hilfe benötigt